Sonntag, 14.April 2019
19 Uhr, Stadthalle Balingen, Großer Saal

Vision String Quartet

Jakob Encke und Daniel Stoll, Violinen; Sander Stuart, Viola; Leonard Disselhorst, Violoncello
Werke von Haydn, Mozart und Fauré

2012 gegründet, hat sich das Vision String Quartet innerhalb kürzester Zeit unter den jungen Streichquartetten etabliert. Mit ihrer einzigartigen Wandlungsfähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire und Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin zurzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf.

Die Konzertformate des jungen Quartetts sind vielseitig, von Auftritten in den großen klassischen Konzertsälen wie dem Gewandhaus Leipzig, der Tonhalle Düsseldorf und dem Konzerthaus Berlin, über renommierte Musikfestivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musikfestival und dem Heidelberger Frühling, Ballettkooperationen unter John Neumeier bis hin zu „Dunkelkonzerten“ in völliger Finsternis. Ihr Musikstudium absolvieren die vier Musiker beim Artemis Quartett in Berlin sowie bei Günter Pichler, dem Primarius des Alban Berg Quartetts, an der Escuela Superior de Música Reina Sofía in Madrid.

Die vier Ausnahmekünstler Jakob Encke und Daniel Stoll, Violinen, Sander Stuart, Viola und Leonard Disselhorst, Violoncello, begeistern ihr Publikum in vielen europäischen Ländern, in Asien und in Nord- und Südamerika.

Hier Tickets bestellen



Programm


Franz Schubert (1797-1828)
Erlkönig D 328 (eigene Bearb. für Streichquartett) 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Streichquartett f-moll, op. 80
Allegro vivace assai
Allegro assai
Adagio
Finale: Allegro molto 

Pause

Franz Schubert (1797-1828)
Streichquartett d-moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“
Allegro
Andante con moto
Scherzo. Allegro molto - Trio
Presto