Samstag, 8. Oktober 2022
19 Uhr, Stadthalle Balingen, Großer Saal

Trio E.T.A.

Trio E.T.A.

Foto: Sophie Wolter

Werke von Rachmaninow, Haydn und Brahms

Elene Meipariani, Violine; Till Schuler, Violoncello und Till Hoffmann, Klavier

Mit gutem Grund verneigt sich das 2019 in Hamburg gegründete Trio E.T.A. mit seinem Namen vor dem Schriftsteller, Kritiker und Komponisten E.T.A. Hoffmann. Die jungen Künstler haben ihr Triospiel mit romantischer Musik begonnen, lieben künstlerische Querverbindungen und beschäftigen sich mit kammermusikalischem Repertoire von der Klassik bis hin zur zeitgenössischen Musik. 2021 gewann das junge Ensemble den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs sowie den Bonner Rotary Musikpreis, wird seither mit einer Vielzahl an Konzerten gefördert und plant derzeit seine Debüt-CD beim Label GENUIN. Die jungen Musiker*innen werden von Niklas Schmidt an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg unterrichtet. Seit 2021 studieren sie außerdem bei Dirk Mommertz an der Hochschule für Musik und Theater München.

Nach dem Gewinn des Preises des Deutschen Musikwettbewerbs gab es verschiedene Hörfunk-Produktionen. Schon vor der Gründung des Ensembles konnten die drei Musiker*innen viele kammermusikalische Erfahrungen sammeln. Auch solistisch können die Künstler auf beträchtliche Erfolge zurückblicken.

Das Trio E.T.A. wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.